Drucken

Yakleder

Yak-Leder

Yak at markha valley“ von Balachandran Chandrasekharan
Der Yak (Bos mutus), ist eine Rinderart, die in Tibet und Zentralasien weit verbreitet ist. Sein Leder hat eine lange Tradition und wurde bereits von den tibetischen Nomaden zu Bekleidung, Schuhen, Gürteln, Taschen, Lassos und anderen Gegenständen des täglichen Bedarfs verabeitet. Aufgrund der extremen Lebensbedingungen im Gebirge ist die Haut und somit das Leder sehr robust und wärmeisolierend. Im Vergleich zu europäischem Rindsleder ist es bei gleicher Stärke deutlich haltbarer und schwerer.

Das Leder wird von einer Gerberei in Finnland produziert und besticht neben der Robustheit durch sein natürliches Erscheinungsbild, zu dem auch leichte Farbvarianzen, Narben und andere Unregelmäßigkeiten gehören können.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand